Endler Guppies


Bild Endler
Der Guppy ist ein absoluter Millionenfisch. Guppies sind in vielen Zuchtformen verfügbar und auf Grund ihrer einfachen Haltung und der raschen Vermehrung der Einstiegsfisch schlechthin. Die häufig sehr farbenfrohen Hochzuchtformen sehen schick aus, leiden aber schnell an Inzucht.

Der Endler Guppy ist keine Hochzuchtform, war aber lange Zeit nicht als eigenständige Art anerkannt. Erst 2005 wurde er durch Poeser, Kempkes & Isbrücker wissenschaftlich beschrieben, was ihm endgültig den Artstatus einbrachte.

Die Männchen dieser Art sind in ihrer Grundfarbe silbergrau. Sie bilden schöne, kräftig orange, grüne und schwarze Farbflecken aus. Die Schwanzflosse bleibt im Vergleich zu den Hochzuchtformen verhältnismäßig klein. Auch werden die Männchen nur ca. halb so groß, wie die Weibchen. Diese werden nämlich bis zu 4cm groß und bleiben komplett farblos bzw. silbergrau.

Die Tiere sind recht anspruchslos und können z.B. mit Flockenfutter ernährt werden. Die Vergesellschaftung mit Garnelen ist problemlos möglich, allerdings kann die eine oder andere freischwimmende Junggarnele einem ausgewachsenen Guppyweibchen zum Opfer fallen. Da die Junggarnelen jedoch nur äußerst selten im Freiwasser schwimmen, sind die Verluste vertretbar.
Hin und wieder sollten neue Guppies hinzugekauft werden, um Inzuchten vorzubeugen - auch wenn diese Art vom Inzuchtproblem fast nicht betroffen ist.

Tip: Vor der Anschaffung von Guppies sollte man sich grundsätzlich darüber im Klaren sein, daß sich dieser Fisch schnell vermehrt und einige Tiere eher früher als später abgegeben werden müssen.

Endler Männchen Endler Männchen Gruppe Endler Weibchen

Bild zum Vergrößern anklicken


| moziloCMS 1.12.beta3 | Sitemap | Letzte Änderung: Impressum (21.08.2016, 17:05:40) |