Sakura


Red Fire Garnele
Die Sakura Garnele ist eine besonders intensiv gefärbte Red Fire Garnele. Oft werden auch als "Taiwan Sakuras" angeboten. Die Ergänzung Taiwan ist dabei lediglich als weitere Beschreibung / Qualitätsmerkmal zu interpretieren. Da die knallrote Färbung nur bei den Weibchen auftritt, sind Sakura Garnelen stets weiblich. Wer diese Garnelen also bezieht sollte auch an die Männchen denken - sofern eine Vermehrung gewünscht ist.

Als Nahrung nehmen die Tiere ebenso wie die Red Fire Garnele beinahe alles an. Auch bei dieser Form halte ich Spirulina Tabs als ergänzendes Futtermittel für förderlich.

Sind die Tiere gut genährt, vermehren sie sich stetig. Nach meinen Erfahrungen ist die Vermehrungsrate aber deutlich geringer als  bei der Red Fire. Die vollständig entwickelten Jungtiere sind zunächst recht farblos und man sieht sie nur selten. Wie auch bei der Red Fire entwickelt sich die Färbung und wird mit jeder Häutung intensiver. Leider sind die Nachzuchten nicht immer exakte Ebenbilder der Elterntiere. Wer also langfristig Sakura Garnelen halten will, sollte damit rechnen, hin und wieder selektieren zu müssen.

Eine Vergesellschaftung mit Fischen, die den Tieren nicht nachstellen, sollte problemlos möglich sein.

Gruppe Sakuras mit Jungtieren Sakura Weibchen Sakura Weibchen  - Fehlfärbung im Kopfbereich

Bild zum Vergrößern anklicken


| moziloCMS 1.12.beta3 | Sitemap | Letzte Änderung: Impressum (21.08.2016, 17:05:40) |