Javamoos


Moosball
Javamoos ist wahrscheinlich das am weitesten verbreitete Moos in Garnelenbecken. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit an neue Wasserwerte ist es meist sehr pflegeleicht und auch mit mäßigen Lichtverhältnissen zu frieden. Festgebunden auf Steinen, Wurzeln oder anderen Objekten wächst es in der Regel sehr schnell an und sorgt mit einer sattgrünen Farbe für Kontraste.

In den feinen Verästelungen werden viele Nährstoffe für die Garnelen eingefangen. Sie lieben es, jeden einzelnen Moosstrang nach Essbarem abzuweiden. Lässt man das Moos zu größeren Polster heranwachsen, können Jungtiere sich darin zurückkziehen. In Gesellschaftsbecken oder nach einer Häutung ziehen sich auch größere Tiere in die Moospolster zurück, die ihnen Schutz gewähren.

Tip: Werden die Moospolster zu groß, kann man sie mit einer Schere zurückschneiden oder auch einfach abreißen. Letzteres sollte jedoch mit Vorsicht getan werden um im Moos befindliche Tiere nicht zu schädigen.

| moziloCMS 1.12.beta3 | Sitemap | Letzte Änderung: Impressum (21.08.2016, 17:05:40) |